Produktdesign

User Research

Qualitativ und quantitativ Euren Usern auf der Spur

Übersicht

Durch wissenschaftlich fundierte Methoden zur Beobachtung und Analyse erfassen wir im Rahmen der User-Research die zentralen Bedürfnisse, die eine Zielgruppe in Bezug auf bestimmte Produkte verspürt.

Was ist
User-Research?

Der zentrale Gedanke beim User-Research ist es, den Nutzer und seine Bedürfnisse besser zu verstehen und aus den gewonnenen Erkenntnissen ein Produkt zu entwickeln, das von Nutzern besser angenommen und gebraucht wird. Jede User-Research-Phase dient im Kern dazu aufgestellte Hypothesen direkt am Endnutzer zu validieren und das Nutzerverständnis immer weiter zu schärfen.

So ist es möglich schon zu Beginn einer Produktentwicklung festzustellen, ob die Produktidee den Vorstellungen der Zielgruppe entspricht und ob ein Investment in die Entwicklung überhaupt sinnvoll ist.

Warum ist User-Research wichtig? 

Produkte werden leider immer noch häufig an den Endnutzern vorbei entwickelt und entstehen nur auf der Basis von nicht validierten Annahmen oder Ideen. Das Ergebnis ist nicht selten ein Produkt, das im Kern keine echten Probleme löst und von der erhofften Zielgruppe schlichtweg nicht benutzt wird.

Es ist deshalb wichtig den Endkunden von Anfang an ins Zentrum der Entwicklung zu stellen und das Produkt um die Bedürfnisse des Kunden herum zu formen.Wir sehen daher User-Research immer als zentralen Bestandteil jeder Produktentwicklung

Wie gehen wir bei
einer User-Research vor?  

Es gibt vielfältige qualitative und quantitative Ansätze User-Research zu betreiben, die je nach Produkt und Entwicklungsstadium angepasst werden können. Unser Leistungsspektrum reicht von verschiedenen Workshop-Formaten, die das elementare Nutzerverständnis schärfen bis hin zu Nutzerinterviews und Fokusgruppen.

Ähnliches

Ansprechpartner

Leon Ehrenbergl.ehrenberg@youngdigitals.de