Business & Innovation

Innovations­management

Übersicht

Durch den Aufbau umfassender Managementkompetenzen beabsichtigen wir die Entwicklung eines Leitprinzips, das der jeweils ausgearbeiteten Digitalstrategie entspricht. Dabei fokussieren wir uns auf die methodisch effiziente Ausführung von Innovationsvorhaben und die effektive Allokation der Ressourcen.

Während des gesamten Prozesses stellen wir den Erhalt von verfügbarem Wissen sicher und erarbeiten die messbare Steigerung der gesamten Innovationsleistung.

Was ist
Innovations­management ?

Auch das Innovationsmanagement unterliegt einem Wandel. Der Fokus wird zunehmend auf die Analyse von Trends und Technologien sowie bestehende und/oder noch unbekannte Kundenbedürfnisse gelegt.

Das Innovationsmanagement umfasst eine systematische Entwicklung von Ideen und Konzepten und ein dafür angewandtes (agiles) Management inklusive Controlling von Innovationsprojekten.

Warum ist
Innovations­management
wichtig?

Die Digitalisierung macht die Entwicklung von verschiedenen Innovationen erforderlich, etwa die digitalen Produktentwicklungen oder Prozess- und Serviceinnovationen. Bestehende Geschäftsmodelle werden zu digitalen Geschäftsmodellen weiterentwickelt oder vollkommen neu aufgesetzt.

Worauf konzentrieren wir uns beim Thema Innovations­management?

Insbesondere für die Entwicklung digitaler Produkte, aber auch zur Umsetzung neuer Services steht die Kundenzentrierung im Mittelpunkt des Innovationsmanagements. Durch den Einsatz von Design Thinking Methoden und/oder Design Sprints können schnell und effizient Innovationen entwickelt und die Prototypen dann von potenziellen KundInnen und NutzerInnen getestet werden.

Wir begleiten die Teams methodisch als Moderatoren und Coaches, zum Beispiel innerhalb des Stage-Gate-Prozesses und unterstützen bei der Erstellung der Prototypen mit unserem UX-Team – remote oder vor Ort.

Ähnliches

Ansprechpartner

André Doerfera.doerfer@youngdigitals.de